Counter  

Letzte Aktualisierung

13.11.2018

Startseite
Wir über uns
Mitteilungen des BV
Messwerte
Schriftverkehr : Bv-Behörden-Firmen
Presse - Echo
Bürgerverein - News
Genehmigung  TSW
Beschwerde - Telefone
Pfalzeler Seiten
Vereinssatzung drucken
Beitrittserklärung drucken
Kontakt
Andere Bürger-Initiativen
Impressum
Zahnräder-1
Bürgerverein Pfalzel e.V.

Hier bewegt sich was

Zahnräder-1
Schon wieder brennt`s im Trierer Hafen siehe *** Presse-Echo ***--------
Zurück

Schmutziger Regen
  12.01.2006 

Erhöhte Schadstoffbelastungen rund um Trierer Hafen

TRIER. (wie) Bleiregen über dem Trierer Hafen: In den Niederschlägen in der Nähe des Industriegebietes wurden laut Umweltministerium überhöhte Anteile von Blei, Cadmium und PCB nachgewiesen. Verursacher könnten die dort ansässigen Stahlbetriebe sein.

Bislang gingen die Bewohner des Trierer Stadtteils Pfalzel, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hafen leben, von hohen Schadstoffbelastungen in der Luft aus. Doch laut Mainzer Umweltministerium ist die Luft über dem Hafen und dem Stadtteil relativ sauber. Zumindest wurden darin keine erhöhten Schadstoffbelastungen nachgewiesen. Allerdings seien in den Niederschlägen in dem Gebiet erhöhte Werte von Blei, Cadmium und PCB nachgewiesen worden. Das Umweltministerium hatte die Luft rund um den Trierer Hafen überwachen lassen, nachdem es verstärkt zu Beschwerden von Bewohnern über Geruchsbelästigungen gekommen ist. Als Verursacher für die Schadstoffbelastungen sehen die Hafen-Anrainer vor allem das Trierer Stahlwerk. Im Umweltministerium hieß es jedoch nur, die Belastungen gingen auf den "Bereich der Schwerindustrie" zurück.

Zum Seitenanfang